Ein Portalroboter deckt das gesamte Strahlraumvolumen ab. Die Hauptbewegungsrichtungen verlaufen vertikal, horizontal und in Längsrichtung. Abhängig von der Anwendung können bis zu 8 Achsen vorhanden sein.

Jeder Roboter wird individuell für den Strahlraum des Kunden entworfen. Durch Auswahl aus einer Reihe verschiedener Teleskop- und Gelenkarme kann für jede Anwendung eine geeignete Kombination erstellt werden. Einzel- oder Doppeldüsen mit einem Durchmesser von 12–19 mm und einem Druck von bis zu 10 bar können in das System integriert werden.

Blastman B20S

Der Blastman B20S ist ein Portalroboter mit Teleskop- und Gelenkarmen. Der Roboter verfügt über eine ausgezeichnete Reichweite und kann dadurch auch extrem komplexe Werkstücke strahlreinigen. Er reicht sogar über Fenster und andere Öffnungen in das Innere von Eisenbahnwagen und kann so die innenliegenden Flächen strahlreinigen. Anwendungen sind unter anderem Schienenfahrzeuge, große Stahlkonstruktionen und Gusselemente.

Blastman B20C-S

Der Blastman B20C-S verfügt über eine zusätzliche Steuerkabine, die sich in Längsrichtung mit dem Roboter mitbewegt. Die Kabine kann unabhängig von der Anlage gedreht und vertikal bzw. quer durch den Strahlraum bewegt werden und gelangt so in jeden Winkel. Von der klimatisierten, staubfesten und schallisolierten Kabine aus hat die Bedienungsperson freie Sicht auf das Werkstück, wenn sie den Roboter im Lernmodus programmiert bzw. beim Strahlreinigen von einzelnen Werkstücken mit manueller Steuerung.

Blastman B20LW

Der Blastman B20LW ist ein 6-achsiger Portalkran mit einem im Vergleich zu Modell B20S einfacheren Armaufbau. Anwendungen sind unter anderem Schienenfahrzeuge, große Stahlkonstruktionen und Gusselemente.